Zipfelkleid

Zipfelkleid

Hallo, schön, dass Du da bist!

Auf meinem Blog habe ich Dir diesen schönen Schnitt bereits als kurzes Schwarzes und in einer langen sommerlichen Variante vorgestellt. Wie Du merkst, kann ich einfach nicht genug davon bekommen 🙂

Ich bin total begeistert von den vielen Variationsmöglichkeiten, die das Buch Näh‘ dir Dein Kleid von rosa p. hier bietet. Die Passform ist sehr schön bemessen und so konnte ich die Größe 36 ohne weitere Anpassungen für mich übernehmen.

Du siehst hier die Version mit Wickeloberteil und dem A-Linien-Rock verarbeitet. Die Besonderheit: für den Rock habe ich einen leicht asymmetrischen Zipfel eingearbeitet.

Diese Variante ist nicht zwar nicht Bestandteil des Buches, aber relativ einfach umgesetzt. Wirklich wichtig ist nur ausreichend Stoff einzurechnen. Sollte der Stoffrapport sehr groß sein, sollte entsprechend noch mehr Stoff eingeplant werden.

Hier der Blick auf meine Anpassungen:

Wie Du sehen kannst wird der Stoff im Bruch zugeschnitten, wobei die Bruchkante auf der Taillenseite liegt. Also nicht, wie normalerweise, auf der Mittellinie des Rocks.

Das Schöne – So hast Du keine Naht auf der Oberseite des Zipfels. Je nachdem, wie lang der Zipfel nach unten hängen soll, wählst du die Länge der seitlichen Verlängerung.

Der Rock wird dann an der oberen Kante des Zipfels bis zur unteren Kante links auf links geschlossen. Die Saumkante kann dann, wie gewohnt, umgenäht werden.

Das Taillen-Schnitteil wird dann, wie in der Anleitung beschrieben, in das Taillen-Loch vom Rockteil rechts auf rechts eingesetzt.

Diese farbenfrohe Tasche ist übrigens nicht selbst genäht, sondern stammt von Michael Wessel, meinem Cousin, aus L.A. Er macht unzählig viele farbenfrohe Designs, die einfach nur gute Laune machen 🙂 Schau‘ gerne einmal hier auf seiner Seite vorbei. Es lohnt sich!

Es hat mich sehr gefreut, dass Du vorbei geschaut hast.

Deine Anmeldung war erfolgreich!

Gottes Segen wünsche ich Dir!
Rabea

Schnitt Buch Näh Dir Dein Kleid rosa p.

Stoff Bio-Baumwolljersey Lillestoff (ausverkauft)

hier gesehen Rotznasen & Zuckerschnuten

Tasche iamwessel

 

verlinkt Du für Dich, sewlala, Showmewhatyoulove

Follow me on PINTEREST

+++ Dieser POST enthält Werbung +++

1 Jahr, 1 Blog!

1 Jahr, 1 Blog!

Schön, dass Du da bist! Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, dir – als Leserin meines Blogs – ein herzliches DANKESCHÖN auszusprechen! Denn ob man es glaubt oder nicht: Mein Blog feiert diesen Monat sein einjähriges Bestehen.

Letzten August habe ich den Schritt in die Bloggerwelt gewagt und kann nur sagen: es war und ist auch immer noch total spannend, die Szene zu verfolgen und immer mehr auch Einblick ins Probe- und Designnähen zu bekommen. Und nun, nach einem Jahr, bin ich kurz davor die 10.000 Seitenaufrufe zu knacken.

Der Wahnsinn, oder? Es gibt so viele talentierte Hobbynäherinnen und es ist so inspirierend Euch vielen lieben Mädels etwas näher kennenzulernen. Total schön!

Vielen Dank auch an alle Kooperationspartner, die den Mut hatten und auch noch haben mich zu supporten und mir ihren Schnitt oder Stoff kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ich war und bin davon begeistert und ermutigt zugleich!

Danke! Auch wenn es unglaublich theatralisch klingt, wollte ich das unbedingt loswerden 😉

Aufmerksame Leserinnen haben es sicherlich schon gemerkt: seit diesem Monat gibt es noch eine kleine Veränderung auf meiner Seite. Und zwar findet man ab jetzt in der Menüzeile den neuen Button KOOPERATIONEN. Ich möchte Dir dadurch einen noch besseren Überblick über alle meine Probe- und Designnäharbeiten geben.

Der Button PREDIGT GEFÄLLIG? im Seitenmenü ist übrigends auch neu:-). Ich liebe es Predigten zu hören. So liegt der Gedanke nahe auch meinen lieben Lerserinnen die Möglichkeit zu geben dies zu tun. Wenn Du also noch auf der Suche nach einer nette akustische Begleitung an Deiner Nähmaschine bist, dann höre gern einmal rein. Ich wechsle die Predigt in unregelmäßigen Abständen. Aber es sind immer Predigten, die mich tief bewegen und einen etwas zum Nachdenken anregen. 

Ach ja, und vielleicht schreib’ ich auch noch kurz etwas über das gezeigte Kleid. Bei soviel Blog-News sollten die Näh-Infos nicht zu kurz kommen! Du siehst hier ein Schnittmuster aus dem Buch Näh Dir Dein Kleid von rosa p. vernäht. Es ist ein verlängerter A-Linien Rock mit dem passenden Oberteil als Carmenausschnitt.

Letztes Jahr hatte ich dieses schöne schwarze Partykleid bereits aus dem selben Buch genäht. 

Der wunderschöne Stoff ist von Engelsliebe, einer meiner absoluten lieblings Online-Händler. Sónia hat eine kleine feine Auswahl an wunderschönen, geschmackvollen Stoffen. Das Kleid an sich hatte ich bereits von Jafi und auch Selbermachen macht glücklich im Internet gefunden. Klickt gern mal auf deren Seiten, beide kreieren ganz kunstvolle Nähwerke!

Ich hab mich gefreut, dass Du vorbei geschaut hast 🙂

Deine Anmeldung war erfolgreich!

Hab‘ einen gesegneten Tag!

Ganz liebe Grüße,

Rabea 

Schnitt Buch Näh Dir Dein Kleid  rosa p.

Stoff Jersey Art Gallery – Jolie Fresh  engelsliebe

Ajour pointelle mint

verlinkt Du für Dichsewlala

Follow me on PINTEREST

+++ Dieser POST enthält Werbung +++

It’s Partytime!

It’s Partytime!

Warum gibt es eigentlich so wenig Anlässe, an denen noch gefeiert wird?

Ist es nicht oft so, dass man nicht mehr zur Party einlädt, weil Mühen und Aufwand gescheut werden? Ich schließe mich in den Kreis der Beteiligten mit ein und würde mir wünschen in diesem Bereich freier zu werden und häufiger mit Freunden zusammen zu feiern. Mein erster Schritt in diese Richtung ist dieses genähte Partydress…

 

Als Schnittmuster habe ich aus dem Buch Näh Dir Dein Kleid von rosa p. das Carmen Oberteil mit dem gerade zugeschnittenen Rock kombiniert.

Als Ärmellänge fand ich die 3/4 Variante sehr passend. Das schöne ist, das Rike von rosa p. ein Baukastensystem entwickelt hat, durch das man ohne viel Aufwand Variationsmöglichkeiten en masse hat… da sprudeln die vielen Ideen nur so 🙂 

Das Oberteil ist aus schwarzem Modal Jersey genäht. Dieser Stoff ist unter der Nähmaschine etwas rutschig – es ist also ein wenig Feingefühl gefragt. Aber probiert es ruhig aus, das Material hat einen hohen Tragekomfort, da vergisst man schnell die Mühen bei der Anfertigung.

Der Rock ist aus einem schwarzen, mit Nadelstreifen gemusterten, Romanitjersey. Das Material eignet sich wunderbar für Jerseyröcke, die dehnbar sein sollen, aber etwas mehr Stand brauchen. So ist das Kleid schick, aber trotzdem sehr bequem zu tragen.

Solltet bei dir in nächster Zeit keine passende Feier anstehen, dann ist das Outfit vielleicht eine Idee für das bald bevorstehende Weihnachtsfest. 

Deine Anmeldung war erfolgreich!

Sei‘ lieb gegrüßt!

Rabea

Schnitt Näh Dir Dein Kleid (Buch) rosa p.

Stoff Modal Jersey schwarz 

Hilco Romanitjersey Justina schwarz Nadelstreifen MYO Stoffe

verlinkt RUMS

Follow me on PINTEREST

+++ Dieser POST enthält Werbung +++

Amy trifft rosa p.

Amy trifft rosa p.

Heute stelle ich Euch den Rock Amy von Farbenmix vor, kombiniert mit einem Oberteil aus dem aktuellen Buch von rosa p. Näh Dir dein Kleid.

Das Oberteil mit Carmen-Aussschnitt war ganz leicht zu nähen. Die Anleitungen sind nach einem Baukasten-System aufgebaut.

So musste ich nur bei den Ärmeln 2cm Länge hinzu geben. Alle anderen Schritte konnte ich exakt, wie in der Anleitung beschrieben, übernehmen. Ihr seht hier die Größe S vernäht.

Den Schlitz am Oberteil nimmt man aufgrund des Musters kaum war. Deshalb hier eine Nahaufnahme für euch…

Die ausgestellten Ärmel passen super zu dem leicht verspielten Ausschnitt und sind ein nettes Detail, was dem doch recht schlichten Oberteil das gewisse Etwas gibt.

Viele Schnitte muss ich aufgrund meines vorhandenen Hohlkreuzes anpassen. Bei rosa p. war das gar nicht nötig. Der vorhandenen Maße haben auf Anhieb gepasst.

Ich bin total begeistert 🙂

Der Cordrock ist ohne Kellerfalte genäht und an der Taille habe ich etwas Weite rausgenommen. Er wird mit einem nahtverdeckten Reißverschluss seitlich geschlossen und von innen gefüttert. Das Futter ist zwar nicht unbedingt notwenig, aber damit der Rock beim Gehen besser schwingt, habe ich mich für die Version mit Futter entschieden. Ihr seht auch hier die Große S vernäht.

Breitcord ist eines der Stoffe, die ich schon als Kind geliebt habe. Diese leicht flauschige, und zugleich äußerst strapazierfähigen Oberfläche ist einfach super bequem und toll zu kombinieren.

Deine Anmeldung war erfolgreich!

Seid lieb gegrüßt!

Rabea

Schnitt Amy Farbenmix (abgeändert)

Näh Dir Dein Kleid (Buch) rosa p.

Stoff Hilco Jersey Little Garden MYO Stoffe

Breitcord Washed purple Kleewald

verlinkt RUMS

Follow me on PINTEREST

+++ Dieser POST enthält Werbung +++