Salut Lahela!

Salut Lahela!

‚Salut Lahela!‘ dieser Ausspruch klingt in meinen Ohren, wie das Wiedersehen einer besten Freundin, die man sehr vermisst hat und sie mit diesen warmen Worten überschwänglich und mit guter Laune begrüßt – so könnte es sein…. aber so ist es nicht 😉 

In meinem Fall beschreibt es ein warmes ‚Herzliches Willkommen dem Jumpsuit Lahela von Sara & Julez gegenüber. Wir kannten uns vorher noch nicht, aber haben uns beim Probenähen näher kennengelernt 🙂

Der Schnitt ist erst letzte Woche Online gegangen und ich bin total glücklich, dass ich die Möglichkeit hatte ihn zu testen. Wer von dem Label vorher noch nichts gehört hat: Sara & Julez kreiirt zeitlos schlichte Schnitte (also genau meins!), die dazu noch unglaublich cool aussehen.

Letztes Jahr habe ich mich an den Dufflecoat Louie, auch von von Sara & Julez für meine Tochter gewagt, den ich auch hier auf meinem Blog vorgestellt habe. Klick‘ Dich gerne rein, wenn Du möchtest 🙂

…aber eigentlich wollte ich ja über meinen neuen Jumpsuit berichten. Über einen Probenäh-Aufruf ist die Zusammenarbeit entstanden. Die Freude war groß, als ich mit im Team gelandet bin. Somit wurde mir der Schnitt kostenlos zur Verfügung gestellt und ich habe noch vor unserem geplanten Sommerurlaub drauflos genäht. Das Oberteil ist aus anschmiegsamer Viskose entstanden.  Für die Hose habe ich leichten Jeansstoff verwendet.

Pünktlich zum Urlaub war der Einteiler fertig. Eigentlich hätte ich sehr gerne noch eine weitere Version genäht – das Schnittmuster kommt mit 5 Oberteil-Varianten und zwei Hosenlängen, so bleibt kaum ein Wunsch offen – aber das habe ich dann leider nicht mehr geschafft. Wie das manchmal so ist: man nimmt sich etwas vor, und dann merkt man am Ende, dass die Zeit doch nicht ausreicht.

ABER …dafür liegt der Stoff schon zum Nähen bereit und wenn dann die Zeit da ist, darfst Du Dich hier über eine Fortsetzung freuen *haha*.

Soweit von mir.

Ich hab mich gefreut, dass Du vorbei geschaut hast 🙂

Deine Anmeldung war erfolgreich!

Ganz liebe Grüße,

Rabea 

Schnitt Jumpsuit Lahela (bis zum 31.08. zum Einführungspreis) Sara & Julez

Stoff Viskose „JOCONTE FLOWERS“ rot-blau MYO Stoffe

Jeansstoff ist vom Stoffladen um die Ecke

verlinkt Du für Dichsewlala

Follow me on PINTEREST

+++ Dieser POST enthält Werbung +++

Weekend Jumper

Weekend Jumper

Heute stelle ich Dir diesen super bequemen und kuscheligen Weekend Jumper vor. Auch wenn die Tage draußen langsam wieder länger hell sind, lädt die winterliche Stimmung doch eher drinnen zum Relaxen ein.

…wie schön sind da die Momente am Kamin mit einer entspannten Tasse Tee in der Hand und bequemer Loungeware, wie diesem schönen Jumper.

Gefunden haben ich den Schnitt im neuen Buch Sew me von Silke Türck, bestimmt einigen bekannt durch das Label schnittchen. Beim Durchstöbern des Buches, war sofort klar: Dieses hübsche Teilchen soll unbedingt meinen Kleiderschrank bereichern!

Da es ja ein Einteiler ist, sind die Schnittteile schnell vorbereitet gewesen: Vorder- und Hinterteil, je zweimal, sowie Tunnelzug und Kragenabschluss, zuschneiden – dann ist die Vorarbeit schon erledigt.

Das kleben der A4-Blätter hat ein wenig mehr Zeit in Anspruch genommen. Bei 42 Seiten, war ich da schon einige Zeit mit Kleben beschäftigt. Allerdings hat Silke in Ihrem neuen Buch vorgesorgt und bietet auch eine Datei in Originalgröße zum Plotten an.

Ich bin total glücklich mit diesem Wohlfühl-Teil, vielleicht konnte ich Dich ein wenig inspirieren.

Deine Anmeldung war erfolgreich!

Seid lieb gegrüßt!

Rabea

Schnitt Weekend Jumper Sew Me

Stoff Bio-Jaquard – Criss Cross – Pattern Love (GOTS-Zertifiziert) by Hamburger Liebe Alles für Selbermacher

verlinkt RUMS, Ich näh Bio, Biostoffe

Follow me on PINTEREST

+++ Dieser POST enthält Werbung +++